NEUBRITZ - HOME

SANIERUNGSGEBIET
WEDERSTRASSE     
       

PROJEKTE                   

AKTEURE UND           
ANSPRECHPARTNER

Sanierungsbeteiligte     
Sanierungsbeauftragter
Mieterberatung            
Betroffenenvertretung
Kranold-Weder-Netz    
Adressen                     

A R C H I V                   

AKTUELLES / SUCHE

KONTAKT                   
IMPRESSUM              


  Neukölln       
          

DAS KRANOLD-WEDER-NETZ

Das Kranold-Weder-Netz ist eine gegründete Initiative von freien und öffentlichen Trägern, Kirchen, Schulen und Institutionen, um soziale Probleme im Überlappungsbereich zwischen dem südlichen Stadtteil Neukölln und dem nördlichen Britz zu bekämpfen.

Der Name setzt sich aus zwei Straßennamen im Kiez zusammen, die sozusagen die Begrenzung bilden:
Der Kiez, das ist das Gebiet in Berlin-Neukölln zwischen dem S-Bahn-Ring (nördliche Begrenzung), der Karl-Marx-Straße (östliche Begrenzung), der Wederstraße ((südliche Begrenzung) und der Hermannstraße (westliche Begrenzung) – manchen auch bekannt unter dem Namen „Neubritz“.

Festgestellt wurden folgende problemorientierte Schnittmengen bzw. am dringlichsten anzugehende Punkte:
  1. Es gibt nördlich des Carl-Weder-Parks maximal zwei Kindertreffs und keine Jugendtreffs, südlich des Parks gibt es gar keine offenen Anlaufstellen für Kinder und Jugendliche.
  1. Der Kranold-Weder-Kiez ist optisch verwahrlost, der Umgang der Menschen miteinander ist teilweise verroht. Gewalt verbaler und körperlicher Art im häuslichen und öffentlichen Bereich darf nicht länger hingenommen werden.
  1. Die Bürger und insbesondere die Eltern wollen und sollen erheblich mehr aktiviert werden, um an den Bildungs- und Lebenschancen ihrer Kinder teilzuhaben.

Das Kapitel Neukölln Extrakt aus dem Gutachten Monitoring Soziale Stadtentwicklung Berlin 2007 des Stadtsoziologen Prof. Dr. Hartmut Häußermann formuliert die genannten Punkte in anderen Worten in Form von zehn Schlussfolgerungen. Die Neukölln-Studie wurde am 09.07.2008 von Bezirksbürgermeister Heinz Buschkowsky und Prof. Dr. Hartmut Häußermann der Presse vorgestellt.

Ursprünglich ins Leben gerufen, um die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zu koordinieren, erweiterte sich das Kranold-Weder-Netz 2010 auf alle interessierten Institutionen und Organisationen im Kiez. Aus der Erkenntnis heraus, dass ein generationenübergreifender Ansatz in der Stadtteilarbeit eine effektive Zusammenarbeit auf allen Ebenen verstetigen kann, wurde der Kreis auch für andere Akteure im Kiez geöffnet.

Neubritz ist das, was mensch klassisch als „sozialen Brennpunkt“ bezeichnet – allerdings fällt er durch sämtliche Raster: Die Einrichtung eines „Quartiersmanagements“ durch den Bezirk Neukölln wurde abgelehnt, andere öffentlichen Mittel fließen eher spärlich.

Das hält die Mitglieder des Kranold-Weder-Netzes nicht davon ab, selber kreativ zu werden und nach Möglichkeiten zu suchen, sich zu vernetzen und gegenseitig zu unterstützen.

Mitglieder des Kranold-Weder-Netzes
  1. Apostel-Paulus-Gemeinde (SELK)
  2. Bezirksamt Neukölln, Jugendamt
  3. Brandenburgische Stadterneuerungsgesellschaft mbh, BSG mbH
  4. Evangelisch-methodistischen Kirche Berlin-Neukölln
  5. Evangelisch-lutherische Paulus-Gemeinde Berlin.Neukölln
  6. Förderverein der August-Heyn-Gartenarbeitsschule
  7. Internationaler Bund, Jugendmigrationsdienst Neukölln
  8. Jugendmigrationsdienst Neukölln, IB
  9. Katholische Kirchengemeinde St. Clara, Standort St. Eduard
  10. Kinder- und Jugendhaus St. Josef
  11. Kinder- und Jugendhilfeverbund gGmbH
  12. Kinderschutzzentrum Berlin
  13. Kindertreff Delbrücke – Ev.-meth. Salemgemeinde Neukölln
  14. Kita Ali Baba und seine Räuber e.V.
  15. Kita und Hort „Kleiner Fratz“
  16. Kita Philipp Melanchton
  17. Kita Pimpinella
  18. Mennonitische Friedenszentrum Berlin
  19. ProNeubritz e.V.
  20. Silberstein-Schule (Grundschule)
  21. Schulstaion Silberstein-Schule (Grundschule), Vielflalt e.V.
  22. SUN-Café – Kinder- und Jugendhilfe-Verbund (KJHV) gGmbH
  23. WEDERNET - Neuköllner Netzwerk Berufshilfe e.V.
  24. Zürich-Schule (Grundschule)
Das Kranold-Weder-Netz im Internet: www.kranoldwedernetz.de