NEUBRITZ - HOME

SANIERUNGSGEBIET
WEDERSTRASSE     
       

PROJEKTE                   

AKTEURE UND         
ANSPRECHPARTNER 

A R C H I V                
SANIERUNGSZEITUNG
BROSCHÜREN            
Wohnungs-Neubau       
am Carl-Weder-Park
      

10 Gute Gründe               
Neues Leben in Neubritz 
Beste Verbindungen       
Kurze Wege                   
Gewachsenes Quartier  
Standort mit Zukunft       
Direkte Nachbarschaft    
Städtische Grundstücke  
Loft oder Reihenhaus     
Ihr Projekt ist erwünscht 
Eine lohnende Investition  
P R E S S E                   
INFO-MAPPE              

AKTUELLES / SUCHE

KONTAKT                  
IMPRESSUM            


  Neukölln       
          
     
BESTE  VERBINDUNGEN   
 
 
AN DER UNSICHTBAREN, GRÜNEN AUTOBAHN

 


Gesteigerter Wohnkomfort wird in der Regel nicht mit einer Autobahn assoziiert. In Neubritz verhält es sich dagegen anders: Eine der Attraktionen des Wohnstandorts Wederstraße resultiert aus der unmittelbaren Nähe der Autobahn. In diesem Sommer wird der zum Teil als Tunnel angelegte neue Abschnitt der BAB A100 eröffnet. Der Bau des 1,7 km langen Autobahntunnels schlug zunächst eine unansehnliche Schneise durch Neubritz, doch nun wird der Tunneldeckel der Autobahn zu einer ausgedehnten Grünfläche umgestaltet: Der Carl-Weder-Park wird zu einem Mittelpunkt von Neubritz. Die unsichtbare Autobahn steht den Bewohnern von Neubritz also sowohl als großflächige Grünanlage, als auch als direkte Anbindung für den Individualverkehr zur Verfügung.

Der neue Autobahnabschnitt ist ein Teil des südlichen "Einfalltors" in die Innenstadt Berlins. Diese günstige und zentrale Anbindung wird in den kommenden Jahren durch den Autobahnausbau bis zum Flughafen Schönefeld, dem künftigen Flughafen Berlin­Brandenburg International, mit Anschluss an den Berliner Ring ergänzt.

Neubritz ist aber auch durch den öffentlichen Personennahverkehr sehr gut erschlossen: Die U­Bahnhöfe Hermannstraße und Grenzallee binden das Quartier an die Nord­Süd-Linien 8 und 7 an. Der Südring des S-Bahnnetzes ist mit den S-Bahnhöfen Hermannstraße und Neukölln schnell erreichbar. Die weitere Erschließung wird durch verschiedene Buslinien sichergestellt. Somit existieren direkte Verbindungen in die westliche und östliche City ebenso wie in den südlichen Teil Berlins.