NEUBRITZ - HOME

SANIERUNGSGEBIET
WEDERSTRASSE     
       

PROJEKTE                   

AKTEURE UND         
ANSPRECHPARTNER 

A R C H I V                
SANIERUNGSZEITUNG
BROSCHÜREN            
Neubritzer Leben         
Vorwort                          
Berlin - Neukölln - Neubritz
Stadtteil der kurzen Wege 
Sechs Jahre Sanierung    
Rahmenplan Sanierungs-
gebiet Wederstraße        

Soziale Infrastruktur        
Grüne Markenzeichen    
Wohnen zwischen           
Stadt und Vorstadt          

Gewerbestandort            
mit Tradition                    

Gewerbestandort            
mit Zukunft                      

Verkehr in Neubritz         
Wir in Neubritz                 
Rechtliche Grundlagen   
Zwischenbilanz 2001/2002 
Adressen      Impressum   
P R E S S E                   
INFO-MAPPE              

AKTUELLES / SUCHE

KONTAKT                  
IMPRESSUM            


  Neukölln       
          
W I R   I N   N E U B R I T Z


auf dem ehemaligen Spielplatz Rungiusstraße  1. Neubritzer Frühlingsfest  symbolischer Baubeginn des  Carl-Weder-Parks mit Prof. Bodo Manegold  Neubritz auf den Neuköllner Handwerkstagen
auf dem ehemaligen
Spielplatz Rungiusstraße
 1. Neubritzer Frühlingsfest symbolischer Baubeginn des
Carl-Weder-Parks mit Prof.
Bodo Manegold
 Neubritz auf den Neuköllner
Handwerkstagen

Menschen und Aktionen     Die Partner der Sanierung

Brauhaus Britz
Brauhaus Britz
   
Die Menschen in Neubritz haben mit dem Ende des Autobahnbaus eine große Belastungsprobe überstanden. Der baubedingte Wegzug einiger Bewohner aus dem Quartier ist beendet. Das Ziel bleibt, die Bevölkerung an Neubritz zu binden und mit ihnen gemeinsam Perspektiven für das Gebiet zu entwickeln.
    Im Sanierungsgebiet Wederstraße leben etwa 2.000 Menschen, davon im Verhältnis zu Berlin überdurchschnittlich viele junge Leute. Dies äußert sich vor allem in der großen Anzahl von Familien. Die Zahl der Single-Haushalte ist dagegen verhältnismäßig gering. Neubritz ist dennoch auch ein attraktiver Wohnort für Senioren. Die besonderen Qualitäten liegen für sie neben der ruhigen Wohnumgebung in der Innenstadtnähe und der guten Verkehrsanbindung.
    Seit einiger Zeit wird Neubritz mit einem eigenen Standortmarketing in Form einer kontinuierlichen Öffentlichkeitsarbeit unterstützt. Im Wettstreit mit anderen Wohn- und Gewerbegebieten Berlins ist es wichtig, die Besonderheiten und Vorzüge bekannt zu machen und nach Außen zu vermitteln. Das Gemeinschaftsgefühl der Bewohner wird gestärkt und potenziellen Bewohnern Neubritz als lebenswerter Wohnort vorgestellt.
    Sichtbarer Ausdruck der vielen Aktivitäten ist das Neubritzer Logo. Es kennzeichnet die Neubritzer Aktionen und Produkte und steht allen Gewerbetreibenden und Bewohnern für ihre Außendarstellung mit vielfältigen Anregungen zur Verfügung.
    Seit 1999 erscheint die Sanierungszeitung "leben in Neubritz" zweimal im Jahr und informiert die Bevölkerung über neueste Entwicklungen, Erfolge aber auch Probleme bei der Sanierung. Darüber hinaus stellt sie die Lebens- und Arbeitsbereiche der Menschen in Neubritz in den Vordergrund. Die Zeitung ist das Produkt intensiver Zusammenarbeit der Stadtplaner mit den betroffenen Bürgern im Sanierungsgebiet.
    Ein weiteres Ergebnis der gemeinsamen Arbeit ist der Internetauftritt www.neubritz.de. Hier finden Interessierte alle Informationen, Adressen und Ansprechpartner, die mit Neubritz im Zusammenhang stehen. Die Internetseite informiert über den aktuellen Stand der Sanierung und stellt das Quartier mit seinen vielfältigen Projekten und Aktivitäten vor.
    Verschiedene Initiativen und Netzwerke tragen wesentlich dazu bei, die Kommunikation in Neubritz weiter auszubauen und gemeinsam neue Ideen zu entwickeln und umzusetzen. Dies sind zum Beispiel Veranstaltungen wie Feste, Eröffnungen oder Informationsveranstaltungen für Bewohner und Gewerbetreibende. Darüber hinaus leistet die traditionsreiche Zürich-Grundschule mit ihren vielfältigen Aktivitäten wertvolle Beiträge für Neubritz. Insgesamt bieten alle vorhandenen Aktivitäten und Projekte abwechslungsreiche Möglichkeiten, sich gegenseitig kennen zu lernen und an dem positiven Kiezgefühl teilzuhaben.
   
"Neubritzer Tor"
"Neubritzer Tor"


Seitenanfang