NEUBRITZ - HOME

SANIERUNGSGEBIET
WEDERSTRASSE     
       

PROJEKTE                   

AKTEURE UND         
ANSPRECHPARTNER 

A R C H I V                
SANIERUNGSZEITUNG
BROSCHÜREN            
Neubritzer Leben         
Vorwort                          
Berlin - Neukölln - Neubritz
Stadtteil der kurzen Wege 
Sechs Jahre Sanierung    
Rahmenplan Sanierungs-
gebiet Wederstraße        

Soziale Infrastruktur        
Grüne Markenzeichen    
Wohnen zwischen           
Stadt und Vorstadt          

Gewerbestandort            
mit Tradition                    

Gewerbestandort            
mit Zukunft                      

Verkehr in Neubritz         
Wir in Neubritz                 
Rechtliche Grundlagen   
Zwischenbilanz 2001/2002 
Adressen      Impressum   
P R E S S E                   
INFO-MAPPE              

AKTUELLES / SUCHE

KONTAKT                  
IMPRESSUM            


  Neukölln       
          
S T A D T T E I L   D E R   K U R Z E N   W E G E


Hermannstraßenfest  Karl-Marx-Straße  Forum Neukölln  Schloss Britz
Hermannstraßenfest Karl-Marx-Straße Forum Neukölln Schloss Britz

Neubritz liegt mit seinem nördlichen Teil nahe dem dicht bebauten Neuköllner Innenstadtbereich und streift südlich den vorstädtisch geprägten Ortsteil Britz. Neben Angeboten für den täglichen Bedarf finden sich in der näheren Umgebung vielfältige kulturelle Einrichtungen und Ausflugsmöglichkeiten, die den Wohn- und Arbeitsstandort Neubritz auszeichnen.
    Die Nähe zur City-Neukölln an der Karl-Marx-Straße ist einer der Vorzüge von Neubritz. Sie lässt sich von hier aus in wenigen Minuten zu Fuß, mit dem Bus oder der U-Bahn erreichen. Die umfangreichen Einkaufsmöglichkeiten werden durch Kultur- und Freizeitangebote ergänzt. Die Neuköllner Oper, Kinos, das Schloss Britz, der Saalbau Neukölln, das Hotel Estrel mit seinem Convention Center oder die Galerie am Körnerpark inmitten der schmuckvollen Gartenanlage sind nur einige mögliche nahe Ziele für die Neubritzer. Zudem sind von Neubritz aus der Britzer Garten, das Spaßbad "blub" oder der Treptower Park schnell erreichbar.
    Die Lage von Neubritz im südlichen Berliner Stadtraum bietet aber auch kurze Wege ins grüne Umland Berlins. Es lohnen sich ein Fahrradausflug entlang des Teltowkanals bis nach Rudow, Köpenick und Schmöckwitz oder eine Bootsfahrt über das Wasserstraßennetz von Berlin. Am Delfter Ufer befindet sich eine Anlegestelle der "Stern und Kreis Schiffahrt".

Kranoldplatz
  
  
Ausstellung im Saalbau Neukölln
  
 
  
Kranoldplatz   Ausstellung im Saalbau Neukölln    

Neubritz ist hervorragend an den öffentlichen Nahverkehr angeschlossen. Die U-Bahnhöfe Hermannstraße und Grenzallee binden das Quartier an die Linien 8 und 7 an. Auch der südliche S-Bahnring mit den Stationen Neukölln und Hermannstraße liegt in unmittelbarer Nähe. Die weitere Erschließung wird durch verschiedene Buslinien sichergestellt. Damit existieren direkte und schnelle Verbindungen in die westliche und östliche Berliner City ebenso wie in die südlichen Stadtteile Berlins. Diese sind natürlich auch mit dem Pkw unter anderem über den neuen Autobahnabschnitt gut erreichbar – eine Verbindung, die die Neubritzer mittelfristig auch direkt an den geplanten Flughafen "Berlin-Brandenburg International" in Schönefeld anschließen wird. Die gute verkehrliche Erschließung ist ebenfalls ein Standortvorteil für die vielen Gewerbebetriebe im Quartier, denn der Standort Neubritz befindet sich damit in einer stadträumlich hervorragenden Lage mit schnellem Anschluss an die wachsenden Wirtschaftsräume in Neukölln, Berlin und seiner Umgebung.
    Ein großer Vorteil der gewachsenen städtebaulichen Struktur von Neubritz ist die gute Nahversorgung: Das Angebot reicht von Läden und Supermärkten über den Fach-Einzelhandel bis hin zu gastronomischen Einrichtungen. Kindergärten, Schulen und weitere Gemeinbedarfseinrichtungen ergänzen den Stadtteil Neubritz. Auch künftig wird im Quartier daran gearbeitet, eine optimale Angebotsvielfalt für Bewohner und Gewerbebetriebe zugunsten kurzer Wege zu gewährleisten.


Seitenanfang