NEUBRITZ - HOME

SANIERUNGSGEBIET
WEDERSTRASSE     
       

PROJEKTE                   

AKTEURE UND         
ANSPRECHPARTNER 

A R C H I V                
SANIERUNGSZEITUNG 
leben in Neubritz 8    
Blick voraus - und zurück
Kita in der Glasower Straße
Zürich-Grundschule        
Neubritz bittet zu Tisch    
Gemeinsam lernen        
- gemeinsam essen      

Neubritz mit dem Fahrrad
Sicher über die Straßen
"Stand der Durchführung"
Ein weißes Pferd           
Kulturbunker                  
Bebauungspläne           
Townhouse Neubritz     
Neu in NEUBRITZ          
Tiefbaumaßnahmen      
Neubritzer Gewerbe       
Historisches                   
Über't Jewerbe             
Ein Bus für Neubritz      
Sanierungswörterbuch 
Wer kennt den Kiez?     
Adressen                     
BROSCHÜREN           
P R E S S E                  
INFO-MAPPE              

AKTUELLES / SUCHE

KONTAKT                  
IMPRESSUM            


  Neukölln       
          
Baumaßnahmen in der Zürich-Grundschule

In der letzten Ausgabe unserer Sanierungszeitung haben wir über die Sanierung der Zürich-Grundschule berichtet. Nach der Instandsetzung der Dächer und Fassaden, dem Anbau eines Toilettenhauses und dem Innenausbau eines Dachgeschosses im Schulhauptgebäude beantragte Anfang 2005 der Fachbereich Stadtplanung bei der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Mittel für die Schulerweiterung. Vorgesehen ist hierbei, die Turnhalle weiter auszubauen und im Erdgeschoss mit dem benachbarten Gebäude Wederstraße 53 zu verbinden sowie Restarbeiten im Hauptgebäude durchzuführen. Im Februar erhielt das Bezirksamt den positiven Förderbescheid für diese Maßnahmen, die wir im Folgenden im Detail schildern:

Die 1909 errichtete Turnhalle hat die Innenmaße 12 x 20 m. Der Boden besteht noch aus hartem Beton, so dass Sport nur eingeschränkt gut tut. Zusätzlich sind in der kleinen Halle noch Geräte gelagert, die mit einem Raumteiler abgetrennt sind. Durch den Einbau eines neuen Schwingbodens mit Fußbodenheizung, der Verlagerung eines Teils der Sportgeräte in die Wederstraße 53 und der Schaffung eines dort angesiedelten neuen Sanitärbereiches wird aus der Halle wieder ein heutigen Ansprüchen genügender Sportbereich. Auf Grund der geringen Größe wird sie nur als Gymnastikhalle eingestuft, erlaubt also nicht alle Sportarten. Die neuen Linierungen werden ein Volleyball- und Badmintonfeld markieren. Um den Schulbetrieb nicht übermäßig zu stören, ist die Sanierung ab den Osterferien 2006 vorgesehen.

Das 1892 errichtete Gebäude in der Wederstraße 53 weist wegen der Autobahnplanung große Instandhaltungsmängel auf. Wie für die Zürich-Grundschule war jahrzehntelang nicht klar, ob die Gebäude der Autobahntrasse weichen müssen. Insbesondere Feuchteschäden am Holz von Decken und Dach sowie am Kellermauerwerk müssen nun beseitigt werden. Für die Grundschule erfolgen derzeit, neben dem Ausbau der Sanitär- und Lagerbereiche (für die Turnhalle) und der Schaffung einer Hausmeisterwohnung in den oberen Geschossen, Umbauten für Verwaltung. Mitte 2006 werden diese Maßnahmen abgeschlossen sein.

Danach ist der Gebäudebestand der Zürich-Grundschule nach langer Wartezeit umfassend saniert, so dass die Mittel auf die Erweiterung der zu beengten, kleinsten Grundschule Neuköllns konzentriert werden können.





Baumaßnahmen in der Zürich-Grundschule
 Alexander Matthes                         
SeitenanfangStand: Juni 2003