NEUBRITZ - HOME

SANIERUNGSGEBIET
WEDERSTRASSE     
       

PROJEKTE                   

AKTEURE UND         
ANSPRECHPARTNER 

A R C H I V                
SANIERUNGSZEITUNG 
leben in Neubritz 6     
Aus dem Rathaus        
Wohin mit dem Gewerbemüll
GEWERBE-Stammtisch
Orange macht Putz         
Jugendberatungshaus    
Kindertreff Delbrücke      
Kulturbunker                   
Ohne Lehm nichts los     
Rahmenplan des Gebiets
Rückblick - Neuköllner    
    Stadterneuerungstage   

Neubritzer nehmen Stellung
Interessenten  gesucht   
Der letzte Bauernhof      
» platz nehmen «           
Kultur um'me Ecke         
Aktuelles / Adressen      
BROSCHÜREN            
P R E S S E                   
INFO-MAPPE              

AKTUELLES / SUCHE

KONTAKT                  
IMPRESSUM            


  Neukölln       
          
»platz nehmen«

Zur Gestaltung des Carl-Weder-Parks wurde zwischen Dezember 2001 und April 2002 in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt Neukölln ein Wettbewerb mit vier geladenen Künstlern ausgelobt, Vorschläge zur partizipatorischen Gestaltung des Carl-Weder-Parks zu erarbeiten. Als Siegerin ging daraus Frau Seraphina Lenz hervor.

Erinnern Sie sich noch an den 30. Juni 2002?
An diesem Tag schwebten 1000 hellblaue, mit Helium gefüllte Luftballons über dem Carl-Weder-Park: Die "Werkstatt für Veränderung" nahm ihre Arbeit auf.
Werkstatt für Veränderung
Mein Name ist Seraphina Lenz. Ich lebe und arbeite als freischaffende Künstlerin seit 1997 in Berlin und habe mir die "Werkstatt für Veränderung" ausgedacht. Es handelt sich um ein Gestaltungskonzept, das ich für den Carl-Weder-Park entwickelt habe. Ich habe mich besonders dafür interessiert, wie der Ort durch die Menschen gestaltet wird, die ihn besuchen. Dabei habe ich mich zum Beispiel mit solchen Fragen beschäftigt:
   Zu welchen Tätigkeiten werden Menschen hier verlockt?
   Wo fühlen sie sich besonders wohl?
   Nutzen sie das gesamte Gelände?
   Wer betritt die Rasenflächen und zu welchem Zweck?
Über mehrere Jahre wird die "Werkstatt für Veränderung" versuchen, durch jährliche, zeitlich begrenzte Aktionen dem Park immer wieder ein neues Gesicht zu geben.
In diesem Jahr wird die Sommeraktion »platz nehmen« eröffnet. Mit dem kostenlosen Verleih von 100 Liegestühlen sind Sie eingeladen, den Park nach Ihren persönlichen Vorlieben zu 'belagern'. Außerdem werden mehrere Parkreinigungen stattfinden, damit Sie Ihre Zeit im Park auch voll genießen können.
Werkstatt für Veränderung »platz nehmen«
Vom 22. Juni bis zum 13. Juli 2003 können Sie täglich von 12 bis 19 Uhr Liegestühle gegen Pfand ausleihen.

Das Gestaltungskonzept für den Carl-Weder-Park wird initiiert und finanziert durch das Bezirksamt Neukölln, Fachbereich Stadtplanung in Abstimmung mit dem Kulturamt Neukölln.
SeitenanfangStand: Juni 2003